.theme_title, .theme_title_b {background-position: 50% 50%; background-image: url(www.yoursite.com/image.jpg)}
Stacks Image 19
Stacks Image 165
Stacks Image 115
Das «Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse» wurde 1926 von der 'Pro Juventute' gegründet. In der Folge wurden die Jenischen in der Schweiz bis 1972 mehr oder weniger systematisch "saniert". 'Pro Juventute' und dessen Leiter Dr. Alfred Siegfried sahen in den von ihnen verfolgten Jenischen, im Einklang mit vielen Behördenvertretern, eine sogenannte "Landplage der hausierenden Vaganten". Die Tätigkeit des Hilfswerkes zielte auf die Zerstörung der nicht sesshaften Lebensweise der Schweizer Fahrenden, indem die Familien auseinandergerissen und die Kultur der
Jenischen im Kern zerstört wurde.
Stacks Image 158
Stacks Image 163
Stacks Image 160

© 2021 Oliver Matthias Meyer · Contact

Stacks Image 34